Dienstag | 20.03.

20 Uhr | Film | Whatever Happened To Susan Jane?
Filmwerkstatt | Birkenstraße 47 im Hof | D- Flingern
USA 1982 | 56 Min. | OF | R: Marc Huestis mit Ann Block, Francesca Rosa, Lulu
Eintritt: € 6,-


Susan Jane hat sich liften lassen und sieht besser aus als je zuvor. Marc Huestis Undergroundmärchen
ist der Lieblingsfilm von Robert Smiths (The Cure). Ein flamboyanter Ausschnitt aus San Franciscos 
LGBT Szene, der Musik und dem D.I.Y. Spirit jener Tage, gemischt aus New Wave und Post Punk, ein 
Camp Classic mit Tuxedo Moon, Noh Mercy with Esmeralda, Ben Bossi von Romeo Void und Mitgliedern 
der legendären Angels of Light Theater Group.

Eine Kooperation der Filmwerkstatt Düsseldorf mit der MicroPopWeek.

Links: Filmwerkstatt | Whatever Happened To Susan Jane?

###################################################################################################

20 Uhr  | Hofkonzert Electronica | Cosmono & Huey Walker
Franticworld | Birkenstraße 71 | Im Hof | D-Flingern
Eintritt gegen angemessene Hutspende (100% für die Künstler)
Beginn 20.00 Uhr (pünktlich!)

* Aufgrund der weiterhin angekündigten Kälte haben wir das Hofkonzert nach Drinnen verlegt.
Gleicher Ort, nur durch die Tür ins Warme! *

Das Hofkonzert auf der Birkenstraße ist seit fünf Jahren eine
feste Größe im Rahmen der MicroPopWeek. In diesem Jahr haben
wir zwei Solokünstler eingeladen, die die Gratwanderung zwischen
verspulter Electronica, Songwriting, Soundsscapes und purem
Experiment wagen.
 
COSMONO


Cosmono ist handgemachte Elektronik und digitale Wärme mit einer
Menge Spielfreude. Beats, Synthesizer und Samples treffen auf
Gitarre, Bass und Schlagzeug. Dazu ein Gesang, der in seiner
Natürlichkeit an Notwists Frontmann Markus Acher oder Elliott Smith
erinnert. Mit Elektronik, eingängigen Melodien und analogen
Synthes izern schafft Cosmono einen Sound zwischen Indie, Pop
und Elektronik, der gl eichzeitig bewegt und anfeuert.
 
HUEY WALKER


Irgendwo zwischen Cut-Up-Collagen verschiedener Klangquellen,
gitarrenbasierten Pickings und Drones sowie verspulter
Electronica kreiert Huey Walker launige Skulpturen aus Sound.
Die Töne werden hier immer auch als Strukturen, Farben und
Motive gesehen. Auch ohne Bühnenshow ist das Musik zum Hinschauen.
Zerbeulte One-Hit-Wonder-Samples treffen auf Freeform Freakouts
und ölig plätschernde Synthesizersuppen. Gedämpfte gute Laune
und eine ausgeprägte Freude an der Macht der Monotonie treffen
hier auf melancholisches Gerumpel und schimmernden Wall-of-Sound.

Links Cosmono | Huey Walker | Franticworld Tapes & Concerts | Veranstaltung bei Facebook

###################################################################################################

20 Uhr  | Schaufensterkonzert | The Düsseldorf Düsterboys
Cube | Mertensgasse 8 | D-Altstadt
Eintritt frei(willig)


The Düsseldorf Düsterboys haben sicher eins der legendärsten Schaufensterkonzerte gespielt.
Und da unsere Erinnerung daran langsam verblasst, müssen wir dem mal wieder eins folgen lassen.
Musikalisch einprägsam mit Texten, die sich hinter denen von Funny van Dannen nicht verstecken
müssen, begleiten die Jungs einen durch einen Abend voller schönster Melodien, Schmunzeln und
Lachern und jeder Menge Bier :) 

Links: The Düsseldorf Düsterboys | Veranstaltung bei Facebook